Traumurlaub mit dem Haustier

Wenn man in Urlaub fährt, sollte man auf gar keinen Fall auf sein Haustier verzichten. Sie wollen ja schließlich auch ab und zu mal verreisen und Neues erleben. Kommt das vierbeinige Familienmitglied mit, wird der Urlaub zu einem ganz besonderen und glücklichen Erlebnis. Entspannen Sie so richtig und machen Sie die besten Urlaubsfotos mit dem lieben Hund oder der süßen Katze. Hier finden Sie einige Tipps, wie man sich diesen Urlaub perfekt machen kann. 

Man muss bei der Auswahl des Urlaubs ganz genau die Vorlieben des Hundes oder der Katze beachten und eine gute Recherche des Ortes, wie auch der möglichen Unterkünfte, ist sehr wichtig. Mittlerweile gibt es in ganz Europa sehr viele Apartments und Hotels, in denen Haustiere mehr als willkommen sind. In manchen gibt es sogar Dienste, die auf den Familienlienling aufpassen, während die zweibeinigen Besitzer einen Ausflug machen. Solche Orte kann man sehr gut auf dem kroatischen Immobilien- und Hotelmarkt finden, denn der Tourismus von Kroatien hat in den letzen Jahren sehr viel getan, damit sich auch die vierbeinigen Gäste besonders wohl fühlen können. Dort gibt es besonders viele Strände, auf denen Hunde willkommen und gerne gesehen sind.

Der Urlaub mit dem Haustier kann voller neuer Erfahrungen werden; man kann 24 Stunden lang mit dem Hund oder der Katze verbringen, was sonst der Alltag selten einem erlaubt. Damit der Hund oder die Katze im Urlaub glücklich sind, sollte man unbedingt darauf achten, ob man genug Futter, auf das das Tier gewöhnt ist, mitgebracht hat. Überprüfen Sie vor der Reise, ob man in dem Land oder Ort, in dem der Urlaub stattfindet, passende Tiernahrung finden kann. Sie wollen ja ihrem vierbeinigen Liebling einen Schmerzenfreien und glücklichen Urlaub schenken. 

Achten Sie auf die Entfernung – wie lange ist die Strecke, die Sie Ihren Tier zumuten? Das Tier sollte nicht bei der Fahrt leiden und alle Sicherheitsvorkehrungen sollten beim Transport getroffen werden, damit das Haustier gemütlich und sicher ans Ziel kommt. Der Hund oder die Katzen sollten auf keinen Fall Stress während der Reise erleben. Auch bei der Auswahl der Destination, sollte man, vor allem bei Hunden, darauf Acht nehmen wie die Gegen aussieht. Ist der Hund schon älter, hat er Probleme mit den Gelenken oder sonstige Schmerzen, sollte man darauf achten, dass es keine vielen Treppen gibt und dass man beim Wandern und Spaziergängen keine Berge steigen muss sondern eine gerade Ebene zum Laufen hat. Denken Sie auch an die Temperaturen im Urlaubsort. Die beste Reisezeit für haarige Freunde, ist der Frühling oder der Winter.

Haben Sie sich dennoch entschieden mit dem Haustier im Sommer in den Süden zu reisen, vergessen Sie nie Wasser bei sich zu haben. Bei jedem Spaziergang und neuem Abenteuer in das man sich zusammen begibt, muss genug zu trinken da sein. Hunde und Katzen schwitzen viel mehr und die meisten erleben die Hitze noch härter als wir Menschen und müssen dementsprechend immer Wasser bekommen um den Körper gesund zu erhalten.

Vergessen Sie auch nicht, das Lieblingsspielzeug, die Hunde- oder Katzenleine, ein Paar Decken und vielleicht auch das gewohnte Bettchen mitzubringen. Sorgen Sie für maximale Gemütlichkeit für Ihr Haustier und erleben Sie den Urlaub so wie noch nie zuvor. Bringen Sie wundervolle Erinnerungen mit nach Hause, denken Sie immer zurück an die idyllischen Momente, die Sie zusammen hatten und träumen Sie von Ihrem nächsten Urlaub mit dem Vierbeiner, der schon hinter der Ecke auf Sie wartet.

Bewerte diesen Beitrag:
Mein Hund Balu liebt Ballspiele :)
Der Karakatschan - bulgarischer Schäferhund
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 20. August 2017
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben

Sicherheitscode (Captcha)