Seht euch das mal an!! Enzo ist bei uns!!!

Unsere Geschichte

Jeder, der uns kennt, weiß, wie schüchtern Enzo war und teilweise noch ist. Vor einigen Wochen wurde er uns in der Nacht gebracht, weil er auf der Straße wenig Überlebenschancen gehabt hätte. ​ Er kam nie hervor ... immer im sicheren Versteck. Ganz langsam - es sind bestimmt schon Wochen vergangen, traute er sich nur auf der Terrasse hervor, wenn er zum Beispiel sein Häufchen vor die Eingangstüre machen musste - meine Nerven :D - oder mit den anderen spielten. Ich habe einige Ratschläge bekommen, aber merkte bald, ich verwerfe nun alle Ratschläge und er lebt einfach mit uns. Fressen tut er ja und integrieren - wenn er will, dann soll er, wenn nicht, dann ist es auch okay. ​ Ab und zu, wenn ich auf der Terrasse saß, beschnupperte er meine Hand oder schleckte sie sogar ab. Aber eine Bewegung und er war schon wieder weg. Ich gestehe, Ruhe geb ich auch nicht. Wenn es möglich ist, streife ich über seinen Körper. Sachte und als wäre nichts dabei. Natürlich schreckt er zurück. ​ Jeder Tag brachte wirklich Freude in der letzten Zeit! Aber sowas von! Eines Tages fand ich keine Häufchen mehr vor der Türe und bemerkte, dass er auf die Wiese geht! Das war für mich natürlich der größte Jubelschrei! Die Terrasse ist ja nur betoniert ... da sind Häufchen und Urin auch für mich pfä. Aber nahm ich in Kauf. ​ Ich bemerkte dann auch, dass er mit den anderen manchmal hinunter geht und spielt. Aber wehe, ich komme. Dann sofort wieder hinter den Stuhl. Aber mit den Tagen traute er sich auch neben mir immer mehr raus. Und heute! Der 25.6.2017 geht für mich in die Geschichte ein! Ich rufe ihn sogar einmal im Video. Er kommt nicht sofort - aber er kam dann wirklich her! Natürlich mit Sicherheitsabstand - aber mein Gott - der ist ja wirklich schon sehr klein geworden! Er kennt noch nicht, dass Balu seinen täglichen Sport braucht - das hat ihn dann kurz einmal geschreckt. Aber später, weil er nicht mehr kam, was man im Video sieht, war er wieder auf der Terrasse. Das hat aber heute eher den Grund, im Schatten zu bleiben. Merkt man bei den anderen. Bewegungsdrang haben wir alle gerade nicht bei der Hitze. Aber freuen tun wir uns! Und wie!!!!! ​ 

Muss noch was ergänzen! Das mag für andere nix politische sein, nix trauriges zum Rumjammern. Oder auch kein Superstar der grad gekackt hat. Aber für mich ist das so dermaßen unbeschreiblich! Die Zeit die dahinter steckt, das Beobachten, das eigene Lernen, jemandem Zeit zu geben, einzulassen, nicht aufgeben - NICHT IN DIE MÜLLTONNE SCHMEISSEN, weil grad ein Problem da ist - da werd ich sowieso noch ein paar Ideen haben ... mit diesen Leuten ... aber dieses Aufblühen... die Rute, die nicht mehr nach unten zeigt, ganz verschreckt ... diese Ängste, die ich spürte. Wie er mit sich selber kämpfte ... das vergesse ich mein Leben nicht. Das ist nicht nur bei Hunden so. Das kann man auch auf Menschen ummünzen. Nicht alles schnell schnell. Oder rationell oder perfekt machen. Mein Gott... ich freue mich sehr!

Also hier stell ich noch einmal das "ältere" Video rein ... da sieht man, dass er sich doch lieber hinter dem Stuhl aufhält. Und da war es ja schon ein Fortschritt! Da freute ich mich ja schon! Dass er "raus kam"!

Du hast diesen Beitrag bereits bewertet:
Der fremde Hund
Regeln für ein Leben mit dem Hund
 

Kommentare

Gäste - Paradeisa am Sonntag, 25. Juni 2017 12:56

Mann hey ... ich freu mich immer noch so dermaßen! Er ist ja auch ein aufgewecktes, kleines Kerlchen! Das ist echt so verdammt schön, ihn so zu sehen! ... ich hör schon auf ... und ich geh da noch mit den anderen runter ... wie jeden Tag halt, Balu braucht seinen Sport, die anderen ihre Kuscheleinheiten, Enzo bleibt oben ... aber was seh ich da? Plötzlich spielt er mit! Und ich habs Handy drin! Und denk mir noch: wenn ich das Handy hole, ist er bestimmt wieder weg. Überlege, hol es dann doch - mit 34 Prozent Akku. Dachte noch, Mist, wieder nix zum herzeigen ... aber ein paar Minütchen sinds ja doch geworden :) ... Mann, ich hör schon auf ...

Mann hey ... ich freu mich immer noch so dermaßen! Er ist ja auch ein aufgewecktes, kleines Kerlchen! Das ist echt so verdammt schön, ihn so zu sehen! ... ich hör schon auf ... und ich geh da noch mit den anderen runter ... wie jeden Tag halt, Balu braucht seinen Sport, die anderen ihre Kuscheleinheiten, Enzo bleibt oben ... aber was seh ich da? Plötzlich spielt er mit! Und ich habs Handy drin! Und denk mir noch: wenn ich das Handy hole, ist er bestimmt wieder weg. Überlege, hol es dann doch - mit 34 Prozent Akku. Dachte noch, Mist, wieder nix zum herzeigen ... aber ein paar Minütchen sinds ja doch geworden :) ... Mann, ich hör schon auf ...
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 24. Juni 2018
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben

Sicherheitscode (Captcha)