Deutscher Pinscher

Buchempfehlung:

Der kleine Zwergpinscher zählt zu den wohl bekanntesten Pinscher. Dass auch der Dobermann zu den Pinscherarten gehört, wissen vermutlich nicht viele. Heute wollen wir näher auf den deutschen Pinscher eingehen:

Zu den Pinschern zählen der Dobermann, österreichische Pinscher, deutsche Pinscher, Affenpinscher und Zwergpinscher.


Größe: 43-51 cm
Gewicht: 14-20 kg
Lebenserwartung: 12-14 Jahre
Farben: Schwarz, braun, Rehfarbe, rot, blau


Geschichtliches

1880 wurde der deutsche Pinscher erstmals erwähnt. Damals waren seine Aufgaben unter anderem Bauernhöfe zu bewachen, Ratten, Mäuse und Mader fern zu halten. Bei Fuhrwerken, die er begleitete, bestand seine Aufgabe darin, bei Abwesenheit des Kutschers auf dessen Pferd und Wagen aufzupassen, dass diese nicht entwendet wurden.

.Im Jahr 2003 galt der Pinscher als eines der gefährdesten Nutztiere. Herrn Werner Jung ist es zu verdanken, dass diese Rasse heute noch besteht.

Wesen

Der deutsche Pinscher ist aufgeweckt, sehr lernfreudig, anhänglich und hat einen sehr großen Bewegungsdrang. Auch große Aufmerksamkeit und Mut zählt zu seinen Eigenschaften. Die Hunderasse benötigt eine konsequente, aber liebevolle Erziehung. Es könnte andernfalls passieren, dass der Pinscher durch seine Intelligenz nachgiebigen Menschen immer einen Schritt voraus ist. Seine Wachsamkeit und seine Selbstständigkeit hat er vermutlich noch von seinen Vorfahren im Blut. Als Wachhund und als Familienhund ist er somit hervorragend geeignet.

Hier habe ich ein tolles Video für Dich gefunden:


Bewerte diesen Beitrag:
Meine subjektive Meinung vom Geschäft mit Straßenh...
Rumpel und Stilzchen
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 19. November 2017
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben

Sicherheitscode (Captcha)