Hundebesitzer vs Hundelose - "Der tut eh nix"

Ein äußerst schwieriges Thema - dennoch möchte ich es wagen, darüber zu schreiben:

Hund begegnet Radfahrer oder Fußgeher ohne Leine.

Früher hätte ich mich grün und blau geärgert. Was hatte ich Angst vor den Vierbeinern. Er konnte noch so ruhig sein, ich hatte immer in Gedanken, dass er nach mir schnappt und mich beißt. Mir war sehr wohl bewusst, dass Hunde ohne Leine glücklicher waren, aber in meiner Gegenwart bevorzugte ich lieber Hund an Leine, eventuell sogar mit Beißkorb und wenn es andere Sicherheitsvorkehrungen gegeben hätte - von mir aus sogar in Hundebox transportierbar. 

Wenn der Besitzer dann lächelnd sagte: "Er ist ein ganz lieber, er tut eh nix." Oder "Sie dürfen keine Angst zeigen, das spürt der Hund und das macht ihn nervös." War ich sowieso schon zu vergessen. Denn wie unterdrückt man die Angst vor Hunden, wenn diese sie gleich spüren. Man kann sich bemühen, cool an ihnen vorbei zu gehen, aber wenn man Angst hat, hat man einfach Angst.

Überraschende Wende:

Wir haben das Glück, dass wir sehr viel Natur um uns haben. Das gefällt unseren Hunden am Besten. Ein schöner Freilauf, das Spiel mit anderen Hunden - wir Besitzer blühen so auf, wenn wir sie toben sehen, spielen - ein kleines bisschen Freiheit, dass wir ihnen schenken können. Und wir bekommen es tausendfach zurück! Wir vergessen jedoch immer wieder jene Menschen, die uns begegnen und das einfach nicht mögen. Wir kennen unsere Hunde und können garantieren, dass sie nichts böses wollen. Trotzdem passiert dennoch manchmal etwas überraschendes. Der Hund ist ja auch ein Lebewesen mit seinen Trieben und es kann einfach meiner Meinung nach zu unberechenbaren Situationen kommen. 

Es gibt einige Lösungen, wie diese Hundekäfige (also ich kann es nicht anders beschreiben - ihr wisst schon, was ich meine). Hm, jeder Hundebesitzer, den ich kenne liebt irgendwie die Freiheit.

Demnach stellt sich mir die Frage: wo beginnen die Grenzen? Und wo sind die Worte: "Der tut eh nix" unangebracht? 

Ich gebe die Frage an Euch weiter. 

Liebe Grüße

Paradeisa und Codita

Bewerte diesen Beitrag:
Balou braucht eine sportliche Familie
SURA will erobert werden

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 23. August 2017
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben

Sicherheitscode (Captcha)