Dogo Argentino

Heute befassen wir uns näher mit der Hunderasse Dogo Argentino:

Herkunft: Argentinien

Größe: 60 - 68 cm
Gewicht: 36 - 45 kg
Farbe: weiß
Lebenserwartung: 11-13 Jahre

Geschichtliches über den Dogo Argentino

Niggeloh Hundefhrgeschirr Follow, gelb auf Amazon

1928 wurde erstmals der Rassestandard des Dogo Argentinos festgelegt.

Die Geschichte des Dogo Argentinos beginnt mit der Eroberung Südamerikas durch die Spanier. Die Spanier brachten doggenartige Hunde mit ins Land, wo diese mit einheimischen Rassen gekreuzt wurden. Darunter war beim Dogo Argentino auch die Bulldoge mit dabei. Ziel war es, eine Hunderasse zu erschaffen, die der Jagd auf Raubkatzen mächtig sein konnte. Die weiße Fellfarbe des Dogo Argentinos diente zur Unterscheidung, damit der Jäger nicht seinen Hund in Visier gehabt hätte. Einsatzgebiet des Dogo Argentinos war aber nicht nur die Jagd. Auch als Sauhund wurde und wird er teilweise noch eingesetzt. Auch als Haushund, Wachhund und natürlich Familienhund ist die Hunderasse sehr angesehen.

Wesen und Charakter des Dogo Argentino

In einigen Ländern wird vom Besitzer ein Hundeführerschein verlangt und die Rasse wird als gefährlich eingestuft. Der Dogo Argentino hat ein sehr selbstsicheres Auftreten. Jemand, dessen Aufgabe es war, Großkatzen zu jagen, darf eben nicht eingeschüchtert sein. So sollte der Interessierte kein Anfänger sein und konsequente Führung vorzeigen. Bei falscher Führung kann der Dogo Argentino sehr dominant auftreten. Sportliche Aktivitäten, viel Auslauf oder auch Hundesport eignen sich optimal für den Dogo Argentino.

Video über den Dogo Argentino


Bewerte diesen Beitrag:
PLATZ GEFUNDEN!! HURRA!!!!! Energiebündel Molly su...
UPDATE! PLATZ GEFUNDEN! Der kleine Ares sucht ein...
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 24. Juni 2018
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben

Sicherheitscode (Captcha)