Der Bernhardiner - St. Bernhardshund

Kuscheltier Bernhardiner auf Amazon

Besuchen wir heute das Herkunftsland des Bernhardiners, die Schweiz und ergründen wir ein wenig diese schweizer Hunderasse:

Herkunft: Schweiz

Größe: 65-90 cm
Gewicht: 75-85 kg
Farbe: weiß mit rotbraun
Lebenserwartung: 8-10 Jahre


Geschichtliches über den Bernhardiner

Der Ursprung der Berhnardiner ist etwas umstritten. So meinen einige, dass er ein Nachfahre des tibetischen Mastiffs ist, widerum andere sind davon überzeugt, dass er babylonischer Herkunft sei. Vor allem holten ihn etwa Ende des 17. Jahrhunderts Mönche zur Unterstützung ins Hospiz des großen Bernhardstal. Dort wurde die Rasse als Lawinenhund eingesetzt. Mit dieser Tätigkeit wuchs die Bekanntheit des Bernhardiners oder wie er früher genannt wurde: Alpenhund.

Ein berühmter Bernhardiner der Mönche war Barry, der vierzehn Jahre alt wurde. Er soll vierzig Menschenleben gerettet haben und wurde dadurch über seinen Tod hinaus berühmt. Barry war nun kein reinrassiger Bernhardiner, aber das wird den geretteten Menschen wohl egal gewesen sein. 


Wesen und Charakter des Bernhardiners

Schleich 16833 - Bernhardiner, Tier Spielfigur auf Amazon bestellen

Der große Bernhardiner ist sehr sensibel und zuverlässig. Auch kinderlieb, gutmütig und anhänglich ist der St. Bernhardshund, wie er auch genannt wird. Er hat einen großen Beschützerinstinkt und ist sehr wachsam. Der Hund ist selbstsicher und hat einen "Dickkopf", wodurch er eine konsequente und klare Führung braucht. Er besitzt einen sehr guten Orientierungssinn und soll wetterfühlig sein. Der Bernhardiner besitzt große Ausdauer und ist für jede Wetterlage geschaffen.

Vielleicht auch wegen seiner Größe, aber auch, weil er gerne draußen ist, braucht der Bernhardiner viel Platz und ist am besten in einem großen Garten gut aufgehoben. Da er ansonsten relativ ruhig und gelassen ist, liebt er eher lange und ausgedehnte Spaziergänge mehr, als sportliche Aktivitäten. 


Video über den Bernhardiner

Bewerte diesen Beitrag:
Rettungshündin Prinzessin Motte zeigt ihr Können a...
Ein Gasthund hält uns auf Trab
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 20. August 2017
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben

Sicherheitscode (Captcha)